EGPA-Konferenz 2014 - Berlin

VELSPOL

1994 nur kurze Zeit nach dem Wegfall des Paragrafen 175 StGB in Deutschland haben sich auf Initiative des Berliner Journalisten Jens DOBLER, zirka 30 Polizeibedienstete in Göttingen zum ersten Bundesseminar getroffen. Im gleichen Jahr haben sich in mehreren Bundesländern Vereine für lesbische und schwule Polizeibedienstete gegründet, die noch verschiedene Vereinsnamen führten. Um die

Interessen auf Bundesebene zu wahren, nahmen 2002 die Ländervereine den einheitlichen Namen „VelsPol“ für „Verein lesbischer und schwuler Polizeibediensteter“ an. Gleichzeitig schlossen sich die Landesorganisationen zum Dachverband „Verband lesbischer und schwuler Polizeibediensteter“ zusammen. Damit konnte die Arbeit auf Bundesebene aufgenommen werden. Um die deutschen Belange auf europäischer Ebene vertreten zu können, schloss sich VelsPol-Deutschland der EGPA an.


VelsPol-Deutschland

Baden-Württemberg

Berlin-Brandenburg

Bayern

Hessen

Mecklenburg-Vorpommern

Nordwest

Nordrhein-Westfalen

Rheinland-Pfalz

Schleswig-Holstein